SONDERAUSSTELLUNGEN

fromm fremd barbarisch - Die Religion der Kelten

Je nachdem wie der eigene historische Blickwinkel beschaffen ist, können die Kelten als zutiefst religiöse Menschen oder im Gegenteil als Barbaren und Feinde jeder Zivilisation erscheinen.

Neue Funde und Forschungen der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie zu Göttern und Druiden, Opfergaben und Ritual gewähren Einblicke in die fromme, aber fremde Welt der “Religion der Kelten”. Dieser Blick wäre jedoch unvollständig ohne die “Sicht der Anderen”, das heißt der Griechen, Etrusker und Römer, die von der Klassischen Archäologie anhand bekannter und weniger bekannter Keltendarstellungen geschildert wird.
Das Thema ist brisant. Es erzählt die Geschichte der Feindbilder als Geschichte der religiösen Identität und konfrontiert uns mit einer Erfahrung, die auch als ein Spiegel der Gegenwart verstanden werden darf.