Nederlands | English | Français | Aktuell | Inhaltsverzeichnis | Suche

Belginum und der ländliche Raum in der Spätantike

Mit der Sonderausstellung zu Belginum in der Spätantike
im Rahmen des Projekts „Straße der Römer“ führt uns die
Zeitreise in das 3. und 4. Jahrhundert n. Chr. an die Straße
Trier - Mainz und das Leben in einer Straßensiedlung nach
den Germaneneinfällen. Nach einer Blütezeit der Siedlung
im 2. und 3. Jahrhundert haben die Überfälle auch in
Belginum Spuren hinterlassen. Die Siedlung, die exponiert
an einer der bedeutendsten Fernverkehrsstraßen lag, wird
die Wirren seit der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts
sicherlich nicht unbeschadet überstanden haben.
Die „Straße der Römer“ verbindet als grenzüberschreitendes
Großprojekt zur Europäischen Kulturhauptstadt 2007
das antike UNESCO-Weltkulturerbe in Trier mit rund
120 römischen Sehenswürdigkeiten in den Regionen
Mosel-Saar, Eifel, Hunsrück, im Saarland und an der
Luxemburger Mosel.

Begleitheft
Zu der Ausstellung erscheint ein Begleitheft mit
Farbabbildungen zum Preis von 5,00 EUR.

Ausstellung
23. September 2007 bis 2. November 2008
Geöffnet: Dienstag - Sonntag, 10.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen